Kategorie: Berichte

Am Sonntag, dem 19.09.2016 fand unser obligatorischer „Tag der offenen Tür“ statt.

Zahlreiche Freunde und Bekannte konnten wir begrüßen – aber auch eine Vielzahl „neuer Gesichter“ haben den Weg ins Stellwerk in der Geibelstraße gefunden.

EFS-Lok "Emma"
EFS-Lok „Emma“ am Eingang begrüßt die Gäste

Während sich die Erwachsenen bei Gert Thalau über die Geschichte des Stellwerks und der zugehörigen Exponate informierten, war für die jungen Besucher die Modelleisenbahn der interessantere Teil.

Bei Martin Engelbrecht war realistischer Fahrbetrieb auf der vereinseigenen H0-Anlage möglich. Sehr anschaulich konnte hier Eisenbahntechnik erfahren werden, und wenn dann einmal ein Zug einfach in Betrieb gesetzt wurde, dann kam auch schon einmal ein anschaulicher Hinweis auf mögliche Folgen, die das für den echten Fahrbetrieb gehabt hätte.

 

Bei dieser Gelegenheit zeigte sich übrigens auch, dass Modelleisenbahn Kinder aus der ganzen Welt begeistern kann.

Auch die kleinste Spur war auf einem Rundkurs vertreten und fand bei den kleinen Besuchern großes Interesse. Während die Erwachsenen sich über die Größe wunderten, wollten die Kleinen selber fahren. Das haben wir selbstverständlich möglich gemacht.

Spur Z-Fahrkreis
Spur Z-Fahrkreis

Wie eine LKW-Plane oder auch ein Brückenfundament für Spur Z entsteht, konnte bei Jan Tappenbeck gesehen werden.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es Kartoffelsalat und Würstchen.

Vielen Dank auch an die nicht namentlich genannten HelferInnen, die dafür gesorgt haben, dass es eine gelungene Veranstaltung geworden ist.

 

Jan Tappenbeck

Berichte

Kommentare geschlossen

Berichte

Unsere Ausstellung im Januar 2015:

flyer-2015 


Bad Schwartau

Ausstellung mit Börse bei den Eisenbahnfreunden Bad Schwartau

Am 10. und 11. Januar 2015 veranstalteten wir eine große Ausstellung mit Börse in der ESG.
Ausgestellt wurden :

  • 2 Anlagen in der Spurweite Z
  • 2 Anlagen in H0
  • 1 historische Blecheisenbahn (Neudeutsch Tinplate) in 0
  • und 1 LGB Anlage vom “Verein historischer Stadtverkehr Lübeck e.V.”

 

Tag-2-ZDie schöne Modulanlage in 1/220 von Ulli Malm.
Dargestellt wird der alte Bahnhof vor dem Holstentor um 1905.
Die sehenswerte Anlage war immer dicht von Schaulustigen umlagert.
Unterstützt wurde Ulli durch den “Freundeskreis der Spur Z Hamburg”.
Außerdem war noch ein kleiner Testkreis aufgebaut, dort durften Kinder mal testen ob so kleine Loks fahren, oder die Einkäufe von der Börse probeweise ihre Testrunden drehen. 


 Tag-2-HoSebH0 Großanlage mit dem Thema Bad Schwartau.
Das Logo des bekannten Herstellers dreht sich genau wie das  Vorbild.
Viele alte und neue Module aus privatem Bestand und Vereinsmodule ermöglichten einen vorbildgerechten Betrieb mit langen Zügen.
Sebastian war anschließend der Meinung:
” Zwei Tage sind zu wenig, wenn alles richtig läuft ist es schon wieder vorbei” 


tag2_h0JDie H0 Anlage von Jürgen fand viele Liebhaber bei den Zuschauern.
Eine Menge Details warteten darauf entdeckt zu werden.
Eine große Attraktion war das Autokino, wo tatsächlich auf einem kleinen Monitor Filme abgespielt wurden.
Das hohe Maß liebevoll gestalteter Szenen “zwang” die Besucher dazu länger zu verweilen um alles zu entdecken.


tag2-lgbDie große LGB Anlage vom “Verein historischer Stadtverkehr Lübeck e.V”, hier ohne Besucher,
war während der Ausstellungszeiten immer dicht umlagert.
Alle Fahrzeuge haben ein Vorbild im richtigen Leben.

 


tag2-tpGroßer Beliebtheit erfreute sich auch die historische Blecheisenbahn.
Einige Loks erstaunten die Besucher, weil sie mit ihrem Uhrwerkmotor so schnell und lange fahren konnten.
Bei vielen Besuchern wurden Kindheitserinnerungen wach.

 


boerseFür viele Besucher ganz wichtig, die Börse. So kurz nach Weihnachten ist noch Modellbahnzeit und es wird allerhand Material zum Basteln oder Rollmaterial benötigt.
Das wurde hier alles für verschiedene Spurweiten zu günstigen Preisen angeboten.

Unser Fazit, die Ausstellung war für unseren Verein ein toller Erfolg und 2017 im Januar soll es eine Fortsetzung geben.
Wenn alles gut läuft, haben wir dann eine Halle mehr zur Verfügung. Aber bis dahin ist es noch eine lange Zeit. 


Hier Bilder von der Vorbereitung für unsere große Ausstellung am 10. und 11. Januar 2015

 

Freitag 09. Januar, der Aufbau

2015-aufbau1 Die große historische Blecheisenbahnanlage  

 

2015-aufbau2 Die große H0 Anlage während des Aufbaus

 

 

2015-aufbau-juergenDie etwas kleinere H0 Anlage beim zusammen puzzeln

 

2015-aufbau-lgbDie Gartenbahner

Berichte