Modellbahn

Triebwagen Im Verein sind die unterschiedlichsten Spurweiten und Themengebiete vertreten. War zunächst das Nordmodul Keimzelle des Vereinslebens, gibt es heute auch Fremo und H0e Module, sowie ein äußerst aktiven Anteil an Z-Bahnern. Die Anzahl der Module wächst langsam aber stetig. Die Fortschritte zeigen wir regelmäßig auf Ausstellungen.
Für die Einbindung von Besuchern haben wir zudem verschiedene „Mitmach-Anlagen“ gebaut.
Neben den mobilen Modulanlagen betreiben wir eine stationäre Anlage mit der Nachbildung des Bahnhofs Bad Schwartau.
Nachfolgend möchten wir einen kleinen Überblick über unsere Aktivitäten in den verschiedenen Maßstäben geben.      
 
Bilder von Ausstellungen bis 2010 und aktuell = ab 2010.
Dieser Bereich wird laufend aktualisiert.
 

 

Das Rangierspiel

 

Rangier-1Ziel ist es eine bestimmte Wagenreihung mit möglichst wenig Rangierbewegungen herzustellen. Die Wagen stehen unsortiert in drei Stumpfgleisen. Die Länge der Stumpfgleise ist knapp bemessen und sie dürfen nur bis zum Grenzzeichen belegt werden. Auch in das Ziehgleis passen nicht beliebig viele Wagen.

 

rangier-2Die geforderte Wagenreihung kann also nur durch Knobeln und mit vielen Zwischenschritte hergestellt werden. Die Anzahl der Wagen bestimmt somit den Schwierigkeitsgrad und die Dauer der Aufgabe.

 

Neben der Knobelei ist die Aufgabe dabei durchaus realistisch. Rangieren erfordert auch bei der großen Eisenbahn immer wieder vorausschauendes Handeln und ist in Zeiten knapper Infrastruktur oft auch Knobelei.

 

Eine ausführliche Anleitung, inklusive Lösungsstrategien und Vorbildsituationen, finden sie hier: http://www.wymann.info/ShuntingPuzzles/sw-inglenook.html.