Spur-Z-Archiv_16-19

Stammtisch-Archiv 2016-2019

 

 


Bericht vom Z-Stammtisch, 15. Oktober 2019

Wie üblich fand am dritten Dienstag im Monat unser Spur Z Stammtisch statt.

Er war mit neun Personen wieder gut besucht.

Unsere Themen waren:

  • Gedanken zur Teilnahme an der Ausstellung in Altenbeken 2020, lieber Stöbern oder doch ausstellen?
  • Die Messe Erfurt fängt mit ihrer Messeorganisation für die Ausstellung im Februar erst im November an. Wir haben also noch Zeit etwas an den Modulen zu tun.
  • Terminbekanntgabe des Arduino Seminars am 16./17. November, Newsletter mit den genauen Informationen geht raus, wenn die Details bekannt sind! (Gesamter Verein, also auch H0er 🙂 )
  • Einbau des neuen Märklin Motors in ältere Loks.
  • 3D Druck, Qualität, Drucker, Preise und Software, das Thema reizt uns alle 😎 
  • Zwischenstand der Sonderwagenplanung für unsere Ausstellung 2021
  • Beleuchtung der Neuigkeiten und des Lieferverhaltens unseres Lieblingsherstellers
  • Auf dem Testkreis: neue Loks und Waggons, siehe Bilder
  • Dazu gab es Kekse und Kaffee 🙂  LECKER
In gemütlicher Atmosphäre werden alle Themen rund um unsere Lieblingsspur beleuchtet Thomas setzt in eine alte Lok einen gedruckten Kunststoffadapter ein, der später den neuen Motor aufnimmt. Neue Schätze drehen ihre Runden.
Vergleich: alte / neue Motoren und Faulhaber

Es war ein schöner Abend, Beginn 18:30 Uhr – Ende war um 0:30 Uhr, gute Nacht

 


Z-Stammtisch, 19 Februar 2019

 

 

Am Dienstag dem 19. Februar 2019 fand der zweite Z-Stammtisch des Jahres und das erste Treffen nach unserer großen Ausstellung statt!

 

Unsere Themen waren:

    • Resümee unserer Ausstellung, es gabt reichlich Stoff zum Reden. Was war gut, wo können wir was verbessern
    • Ausstellungsplanung für 2019/2020 wo fahren wir hin, wer hat Lust und kommt mit.
      Die grobe Fahrtrichtung hatte ich bei unserem Grünkohlessen schon bekannt gegeben. Wir werden uns in Erfurt zusammen mit den H0ern bewerben.
    • Jan zeigte seine Lasereien ;)
    • Planung des Themas für ein weiteres Bastelwochenende. Wir haben uns für ein Bastelwochenende am 23./24. März entschieden. – Ein Seminar über den Betrieb und die Programmierung eines Arduinos nehmen uns zu einem späteren Zeitpunkt vor.

 


Z-Stammtisch, 18 Dezember 2018

Otti beim Einschenken des heißen Punschs

In gemütlicher Atmosphäre gab es wieder leckeren Kinderpunsch, den Jan mitgebracht hat, und andere Leckereien, die wir uns alle selber mitbrachten.

 

 

Die Runde war mit 12 Personen mal wieder groß. Wir haben viel über die kommende Ausstellung geschnackt und schon mal kleinere Aufgaben verteilt.

  • Wer holt den Anhänger damit wir den Teppichboden in die Halle bekommen?
  • Welchen Anhänger ?
  • Wo kommt der Kaffeebrüher her?
  • Haben wir genug Verteilerdosen und Verlängerungskabel für den Strom?
  • Wo kommt der Kuchen her?
  • Kann noch jemand in der Küche helfen?
  • Wer nimmt noch Handzettel mit.
  • Wer hilft bei Auf- und Abbau
  • usw?

 

Ulli hatte eine Familienpackung voller kleiner Flaschen mit Dispersionskleber dabei, die wir ihm bereitwillig alle abkauften. Nun braucht er wieder Nachschub 😉 

Nebenbei wurden Modellbau-Bilder betrachtet, Dioramen bewertet, Kekse gemuffelt und Punsch getrunken.

Es war eine schöne Runde in der gemütlichen Atmosphäre des weihnachtlich geschmückten Stellwerkes.

 


Z-Stammtisch, 20. November 2018

Wieder war es einmal soweit um sich in unserem denkmalgeschützten Gebäude zu treffen, um über die kleinste Spur in unserem Verein zu philosophieren.

Eine Vielzahl Loks (alte, neue und reparierte) drehten ihre Runden vor den Teilnehmern.

Die Neuheiten BR 115 (88340) und die kürzlich ausgelieferte Insiderlok 2018 der BR 01 (88012) waren darunter.

Darüber hinaus war natürlich die anstehende Ausstellung im Januar 2019 ein Thema. Aber auch über Airbrush, Schienenreinigung und vieles mehr wurde gesprochen.

 


Z-Stammtisch, 16. Oktober 2018

Dieser Z-Stammtisch fand am Dienstag dem 16. Oktober statt.

Thema war die Vorbereitungen zur großen Ausstellung im Januar: Wer stellt aus, wer hilft wo mit, wer backt einen Kuchen usw.?

Wir planten Helfer für den Auf- und Abbau, die Küche, die Kasse und für die Wegweiser und Plakatierung.

Bekommen wir alle unsere Anlagen und Dioramen fertig?

 

 


Z-Stammtisch, 18. September 2018

Der Spur Z-Stammtisch vom

Dienstag dem 18. September 2018

stand etwas unter dem Thema Digital  😛 und erste Vorbesprechungen zu unserer großen Ausstellung im Januar haben stattgefunden.

Es wurde gelötet, gefachsimpelt und eine digitale Schienenbusgarnitur mit Sound zog unermüdlich ihre Runden.

 


Z-Stammtisch, 21. August 2018

Am 21. August fand wieder unser Spur-Z-Stammtisch statt.

Neben diesen beiden Freunden der Spur-Z waren noch weitere Interessierte aus Lübeck und Hamburg anwesend.

Zahlreiche Loks drehten ihre Runden – unter anderem eine BR 64 mit dem neuen Glockenankermotor von Märklin.

Jan hatte seine Geschwindigkeitsmessanlage wieder mitgebracht, die jetzt im Wesentlichen fertig gestellt war. Es zeigte wie einige Loks unterschiedlich schnell fuhren bei gleicher Trafostellung.

Allerdings muss noch ein besserer Signalgeber gefunden werden. Nicht bei allen Loks wurde die Vorbeifahrt erkannt. Einfallendes Licht, wie auch die Oberflächenbeschaffenheit des Wagenmaterials, hatte einen maßgeblichen Einfluss auf den Sensor.

 


Z-Stammtisch, 17. Juli 2018

Acht Modellbahner fanden sich trotz sommerlicher Temperaturen am Dienstag, 17. Juli 2018 in unserem Stellwerk ein. Neben vielen Fachgesprächen drehten einige Loks ihre Runden.

So ein Akkumulator-Triebwagen der Bauart Wittfeld mit Bezeichnung ETA 177 11 DRG.

Hier passiert dieser gerade die „Blitzerstrecke“ von Jan. Auf Basis von Arduino hat er seinen erste Programmierung ausprobiert. Lief zwar noch nicht ganz rund, aber künftig lassen sich so Lokgeschwindigkeiten besser vergleichen.

 


Z-Stammtisch, 19. Juni 2018

Der Spur Z-Stammtisch vom Dienstag dem 19. Juni war mit 10 Personen sehr gut besucht. Hauptthema waren unsere großen Ausstellungen.

Zu der Ausstellung vom Januar 2017 haben wir uns ein 45 minütiges toll zusammengeschnittenes Video von unserem Mitglied Hans-Werner auf unserer Großbildleinwand angesehen.

Danach haben wir uns erste Gedanken über die Ausstellung 2019 gemacht.

Daneben haben wir uns natürlich auch konkret mit der Spur Z beschäftigt.
Einige Garnituren durften ihre Runden ziehen, so auch der gerade erst ausgelieferte Kohlezug.

Thema war auch, und ist in Zukunft wohl immer, die DSGVO. Diverse Unterschriften wurden eingeholt um das Einverständnis der Teilnehmer zu den Bildveröffentlichungen dokumentieren zu können.

 


Z-Stammtisch, 17. April 2018

Thema:

? Wir hatten uns über das Gesehene und Erlebte in Altenbeken unterhalten.
Die Runde fiel etwas kleiner aus, da ein Teil unserer Stammtischmitglieder gerade auf dem Weg nach Dortmund zur Ausstellung war.

Neben vielen Gesprächen von der Ausstellung in Altenbeken gab es auf dem Stammtisch einige der dort erworbene Dinge zu sehen.

 

 


Z-Stammtisch, 20 März 2018

Unser Spur-Z Stammtisch vom Dienstag dem 20 März 2018 im Stellwerk.

Das Thema war:

Wir haben spezielles Werkzeug, das wir beim Basteln in der Spur Z benötigen, mitgebracht und es den anderen Stammtischmitgliedern vorgestellt.

So gab es einen gezielten Erfahrungsaustausch, von dem alle profitierten.

 

Otti ist ein Licht aufgegangen 🙂
Nein, er stellt gerade einen Kleber vor, der nach dem Auftragen durch Licht aushärtet.
Später ist das Material lackierbar und kann geschliffen werden, ideal auch zum Verfüllen Löchern.

Thomas und Ulli tief in ein Gespräch um ein kleines Werkzeug verwickelt.

Auf dem Testkreis zieht derweil eine V100 mit ihren Waggons unermüdlich ihre Runden.

Ein Teil des Sammelsuriums von Dingen, die zwecks Demonstration mitgebracht wurden.

Später bei weiteren lockeren Plaudereien hat ein Stammtischmitglied seine Eigenbau Gravita vorgestellt. Noch ein Prototyp und etwas zu groß geraten, aber bereits motorisiert, zieht sie ihre Runden auf dem Testkreis

 


Z-Stammtisch, 20 Februar 2018

 

Der Stammtisch am 20 Februar im Stellwerk hatte das Thema Satellitenantennen im Eigenbau.

Ulli hatte das Thema vorbereitet.

Ulli gibt den „Erklärbär“ 🙂
Damit wir Blindfische verstehen wie die Antennen gebastelt werden, zeigt er uns das in groß.

Alle schauen Ulli gebannt auf die Finger, beim Bau der kleinen Satellitenschüsseln. Das Ergebnis ist klein aber ansehnlich. Der Pfennig Cent veranschaulicht gut die Dimensionen.

Aufruf:
Damit wir die gute Tradition der Themenabende fortsetzen können, sind alle aufgerufen sich Gedanken zu machen.
Es ist auch nicht gesetzt, das Ulli die Themenabende gestalten muss.
Es wäre schön, wenn alle Stammtischmitglieder ihr Wissen und Können mit anderen teilen würden.

Gäste sind wie immer willkommen, um eine kleine Spende wird gebeten.

 


Z-Stammtisch, 16. Januar 2018

Am Dienstag dem 16. um 19:00 Uhr fand im Stellwerk unser Januar Stammtisch statt.

Das Thema dieses Abends gestaltete Ulli.
Wir haben Lampen selber gebaut. Ulli hat Ätzteile und Material mitgebracht.

Ätzrohling grundiert

Links die geätzten Rohlinge noch vor dem Austrennen.
Das hat bei einigen von uns schon gereicht um festzustellen,
dass die Augen das ohne Tuning  (Lampe, Lupe) nicht schaffen.

Mast 3-lagig geklebt

Drei von den Lampenmastrohlingen wurden übereinander verklebt und sorgen für ausreichend Stabilität des grazilen Konstrukts.

Sieht irgendwie schon gut aus 🙂

Muster in 6xL
Ulli zeigt den Bastlern wo es langgeht

Damit wir uns vorstellen können, was wir mit den Staubkorngroßen Teilen machen müssen, hat Ulli alles super vorbereitet.

Zur Anschauung faltet er für uns einen Lampenschirm in XXXXXXL.
Sein Kommentar zu unserem Schaffen:
Die Schüler aus der 9. hätten das schneller verstanden.
Pah die können ja auch noch besser gucken 😈 

Das „Staubkorn“ wird mit einer LED bestückt und verklebt.

Bei einigen war das schon kein Spaß mehr, aber im Ernst, so schlimm war das gar nicht, sondern viel schlimmer 😛 

Ulli hatte extra eine Prüfstation vorbereitet damit wir alle unser Erfolgserlebnis vor Ort bewundern durften.

Der Mann hat wirklich alles perfekt vorbereitet!

 

Jan war als erster fertig und testet seine Lampe auf dem Prüfstand.

Wir konnten ein zufriedenes Lächeln erkennen.

Den Pfennig oder wie das Ding inzwischen auch immer heißen mag, hat er nicht gespendet,
sondern als Größenvergleich daneben gestellt, das Schlitzohr.

Die Truppe beim Lampenbau

Mit Pinzetten, spitzen feinen Zangen, Bastelkleber, Kreuzpinzetten
Holzzahnstochern ausgerüstet, wurde wild gebastelt.

Das Zusammensetzen war wirklich sehr filigran.
Auf dem Foto links ist zu sehen, mit welcher Leichtigkeit wir an die Arbeit gingen.
Aber das Ergebnis hat uns alle ein wenig stolz gemacht.
Wir erzählen an dieser Stelle nicht, das Ulli für sein nächstes Projekt ca 100 Stück von den Dingern bauen will.
Ich tausche lieber nicht mit ihm.

Alles in allem wieder ein schöner Abend, der schon gegen 0:00 Uhr zu ende ging.

 


Z-Stammtisch, 19. Dezember 2017

In gemütlicher Atmosphäre fanden 9 Freunde der kleinen Spur zu diesem Stammtisch im weihnachtlich geschmückten Stellwerk zusammen.

Jan hat wieder leckeren Kinderpunsch mitgebracht und viele andere die dazugehörigen Leckereien.

Ulli, Eggi und Thomas berichteten von der Ausstellung in Zell an der Mosel.

Jan hat zwei Gebäude vom ersten Lasern im Lübecker FabLab mitgebracht und dazu etwas erzählt.
Das Foto dazu ist leider nichts geworden. Vielleicht macht Jan zu hause eins davon, dann können wir das noch hier einstellen. Das Resultat ist schon beachtlich, leider ist es nicht so leicht an die richtigen Kartonqualitäten für die Außenhaut der Gebäude zu kommen. Das macht es bislang schwierig das Projekt abzuschliessen.

Am Ende machten wir uns über das nächste Stammtischthema Gedanken.

 


Z-Stammtisch, 21. November 2017

Am Dienstag dem 21. November fand ein interessanter Stammtisch mit einem Besucher unserer Partnerstadt aus Bad Doberan statt.

So gab es viel zu erzählen und zu zeigen.
Da Peter schon den ersten Christstollen dieser Saison mitgebrachte, hatten wir auch etwas für das leibliche Wohl am Stammtisch.

Ulli zeigte wieder einige Kleinserienschätzchen die er dabei hatte.

Leider versäumte ich es ein anderes Stück auf den Chip zu bannen, daher zeigen meine Bilder ausschließlich diese schwere Maschine von MAK, ein Kleinserienmodell von Schmidt, das allerdings nicht durch eine hervorragende Fertigung überzeugen kann. Lackierung und Sitz des Gehäuses lassen Luft nach oben. Dafür überzeugen Kraft und Laufruhe der Lok.

Das war bei dem kleinen Triebwagen den ich nicht verewigt hatte ganz anders.
Die Fertigung dieses Kleinodes war absolut perfekt.
Wenn er wieder am Stammtisch auftauchen sollte reiche ich Bilder nach.


 Larry brachte einige seiner selbst entworfenen Wagons mit. Das Highlight daran, die selbst gefertigten Speichenräder.
Ich habe auch hier nur einen kleinen Teil der Exponate auf den Chip bekommen. Ich hätte da etwas fleißiger fotografieren können aber ich war zu sehr mit anschauen beschäftigt.
Die Wagons hatten ein traumhaftes Rollverhalten und der Aufbau ist absolut professionell gemacht. Ein echter Augenschmaus.
Ulli hatte ein fertiges Stück aus Larrys Fertigung dabei, das ich … natürlich auch nicht abgelichtet habe.

Die Wagons sind schon für die neue Magnetkupplung der Kleinserienhersteller eingerichtet, die sich hier schnell auf einen gemeinsamen Standard geeinigt hatten. (Die Magnete sind noch nicht vorhanden) 


Zuletzt ein Bild von einem Vorgang, der absolut alle am Stammtisch überrascht hatte.
Die von Larry noch mit seiner alten selbst entwickelten Magnetkupplung ausgestatteten Wagen, waren in der Lage, wenn man sie mit dem Finger stoppte, die Lok zu halten ohne „abzureissen“. Und das soll bei der sehr schweren und starken MAK schon etwas bedeuten!
Die Magnete auf die sich die Kleinserienhersteller nun geeinigt haben sind doppelt so groß. Das heißt, damit lassen sich wirklich lange Garnituren kuppeln ohne Probleme zu bekommen!

Das war ein schöner Stammtisch in kleiner Runde, wir waren an diesem Tag sieben Personen und haben bis 0:00Uhr durchgemacht.

 


Z-Stammtisch, 17. Oktober 2017

 

Neben allgemeinen Themen gab es einen Rückblick auf unsere Ausstellung in Chemnitz.

Kim hatte eine gewagte Bastelei mitgebracht, die auf der Ausstellung in Bad Oldesloe am 11. und 12. November zum Einsatz kommen soll.

 


Z-Stammtisch, 19. September 2017

Da die IMA in Göppingen gerade vorbei gegangen ist, war das unser Thema für unsere heutige Ausstellungsnachbereitung.

Ulli hatte seine Lübeck Anlage ausgestellt. Jan und Kim hatten als Besucher die Modelleisenbahn-Hauptstadt unsicher gemacht. ist

Wir haben uns nach den ganzen ausführlichen Berichten auf die Ausstellung in Chemnitz vorbereitet und alles Nötige besprochen.

 

 

 

 

 

 

Jan hat für alle Vereinsmitglieder Shirts organisiert und besticken lassen. Die Textilien fanden hier neue Besitzer.

 


Z-Stammtisch, 15. August 2017

Obwohl draußen einer der wenigen warmen Sommerabende war traf man sich im Stellwerk zum „Klönschnack“…

Thomas hat seine kleine Anlage mit dem VT-Schienenbus getestet …

… und auf der großen Testplatte fuhren die Eurofima-Wagen, Intercity-Wagen und vieles mehr.

Es war richtig was los auf den Gleisen …

 


Z-Stammtisch, 18. Juli 2017

Mit einer Beteiligung von neun Teilnehmern, war dieses der größte Sommerstammtisch der sich bei uns getroffen hat.

Als Gast durften wir Ulrich (ZFI-Alias Pinball96) in unseren Reihen begrüßen.

Das angekündigte Thema der Landschaftsgestaltung haben wir spontan verschoben, da sich das fachsimpeln irgendwie verselbstständigt hat.

Jan hatte Muster für die zu beschaffenden efs-Vereinsbekleidung mitgebracht und so gab es auch eine kleine Modenschau.

Auf dem Testkreis zogen verschiedene neue und ältere Züge ihre Runden. Unter anderem hatte Kim seine beschwerten Lanzholztransporter mitgebracht.

 


 

Z-Stammtisch, 20. Juni 2017

Trotz sommerlichen Wetters trafen wir uns zum Juni-Stammtisch.

Unter anderem hat Jan sein erstes Handmuster einer Halterung für Container auf Taschenwagen und eines 20-Fuss-Gascontainers gezeigt.

 

Aber es wurden auch Züge fahren gelassen – wenn ein Deutsches Krokodil was nicht schafft, dann zwei zusammen.

Gegen 21 Uhr gab es dann noch eine interessante Zugdurchfahrt – die 218-460-4 (auch unter dem Namen Conny bekannt) der Westfrankenbahn kam aus Kiel. Zur Zeit fährt diese Lok im Einsatz der Regionalbahn Schleswig-Holstein auf der Strecke Hamburg-Lübeck-Kiel.

 

 


Z-Stammtisch, 16. Mai 2017

Erstmals in diesem Jahr trafen wir uns bei sommerlichen Temperaturen.

Wir waren dieses Mal mit sieben Mann im Stellwerk. Fast jeder hatte etwas dabei, das gezeigt und über das diskutiert wurde.
Links auf dem Bild ein Zebra, das unter anderem eine Reihe unserer Sonderwagen am Haken hat.
Otti zeigte das Fachwerkhaus seines aktuellen Projektes, das noch auf das Reetdach wartet.


Kim hatte seine Weihnachtslok mit, die auf dem Testkreis ihre Runden zog.

Vor der Rauchkammertür hängt ein Weihnachtsbaum mit 7 LEDs und verbreitet die für diese Jahreszeit falsche Stimmung 😉

Tender und Windleitbleche sind mit weihnachtlicher Bedruckung versehen.

Ein Unikat in der Spur Z.

 

 


Ulli zeigte uns seine Fleißarbeit für die nächsten Module, auf denen ein Sonnenblumenfeld entstehen soll.
In der Schale auf dem Foto unten liegen ca 300 fertige Sonnenblumen. Alle wurden einzeln gebogen und bemalt. Auf dem Feld sollen später weit mehr als 1000 Stück stehen … Frohes Basteln.

Ein Exemplar haben wir testweise in Eggis Kuchen eingepflanzt. 😎 

 


Z-Stammtisch, 18. April 2017

Als Thema hatten wir einen Workshop um das Erstellen von Hintergründen durchgeführt.
Auf Ausstellungen ist der Hintergrund von Modulanlagen immens wichtig, wie wir in unser langen Praxis festgestellt haben.  Im Unterschied zu den Hamburger Z-Gruppen hatten wir die Hintergründe in unserer Norm schon bedacht.  Nach der letzten Ausstellung im Januar haben wir beschlossen unsere Hintergründe 10cm höher als bisher zu gestalten. Dieser Beschluss ist bereits in unsere Norm eingeflossen.

Der Stammtisch war gut besucht. Neben der Gestaltung von Hintergründen haben Ulli und ThomaS von den Ausstellungen in München und Dortmund berichtet.
Ralf hatte ein minimales Digitalsystem dabei auf dem eine digitale V100 mit beleuchteten Silberlingen ihre Runden drehte.

Das Thema ALAN von unserem letzten Sonderstammtisch hat auch großen Raum für Diskussionen rund um Digital zugelassen. Wir werden im Mai erneut einen Sonderstammtisch zum Thema ALAN veranstalten. Den Termin geben wir hier rechtzeitig bekannt.

 


Z-Stammtisch, 21. März 2017

Hier wurden diverse Themen ohne besonderen Fokus auf Spezielles besprochen.
Unser Touristik-Zug durfte etwas Freilauf genießen.

 

 


Z-Stammtisch, 21. Februar 2017

Es war das erste Treffen nach unserer großen Ausstellung im Januar, die wir bei lecker Kaffee und Kuchen noch einmal Revue passieren ließen. Das Treffen war super besucht, langsam wird es eng im Stellwerk, Prima! 😎 

Jan hatte ein Läppi dabei, auf dem sein Bodezug in Aktion auf der Messe zu sehen ist.

Ein Thema war unsere Teilnahme an anderen Ausstellungen.
Nun machen wir eine Bewerbung fertig und werden hier beizeiten berichten ob wir angenommen wurden und wohin die Reise geht.

Die von den Gruppen aus Hamburg übernommene starre Modulnorm wollen wir „aufbohren“, um zu flexibleren Gleisgeometrien zu kommen.

Die Höhe von den Modulrückwänden haben wir an dieser Stelle auf 40cm von der Modulunterkante festgesetzt, sie werden also in Zukunft 10cm höher sein als bislang. Wenn wir das technisch umgesetzt haben machen wir uns noch Gedanken ob wir die Motive auch einheitlich gestalten werden.

 


Z-Stammtisch, 17. Januar 2017

Kurz vor der großen Ausstellung fand noch ein Z-Stammtisch statt. Es wurden Tests für die Beurteilung von Loklauffähigkeiten durchgeführt und den Gästen aus Hamburg gezeigt wie man eine Reinigung in der „Badewanne“ durchführt.

Für Thomas R. war es das Highlight des Abends das seine kleinen Loks so fuhren, wie er es sich vorgestellte.

Die neue V36.2 macht nicht nur mit den Donnerbüchsen ein gutes Bild mit dem Zirkuszug …

 


Z-Stammtisch, 20. Dezember 2016

Bei Stollen, Lebkuchen und Punsch wurde über die vergangene Ausstellung in Zell an der Mosel berichtet.
Die kommende große Ausstellung im Januar 2017 war natürlich auch Thema.
Heimlicher Star war der MyWorld Mauszug von Märklin, der auf der großen H0 Vereinsanlage seine Runden drehte.
 

 


Z-Stammtisch, 15. November 2016




Es gab einiges über die gerade abgeschlossene Ausstellung in Bad Oldesloe zu besprechen.
z-stammtisch-11-16tc-10Auf dem Testkreis durften einige Exoten ihre runden drehen, z.B die TC 10 die schon für den Winterbetrieb ausgerüstet wurde.
Thomas hatte sein Brettchen Steenkamp dabei.
Zu Gast zwei Linienbusse, einer davon ist mit einem Antrieb ausgerüstet um später einmal seine Runden auf einem Modul drehen zu können.
brettchen
Thema war natürlich auch die nahe Ausstellung in Zell an der Mosel und unsere eigene Ausstellung im Januar 2017.

 


Z-Stammtisch, 18. Oktober 2016

 

Das Spur Z-Treffen vom 18. Oktober 2016 fand in kleiner Runde statt und ist wieder Geschichte. Wir haben über unsere Ausstellung im Januar gesprochen und den dafür aufgelegten Sonderwagen.
Eine Reichsbahnludmilla mit besonderen Wagen ließen wir zum Schaulaufen ihre Kreise ziehen.

 


Z-Stammtisch, 20. September 2016

Tagesthema war erneut der Modulbau. Fünf Stammtischmitglieder hatten ihre im Rohbau befindlichen Module mitgebracht.
Anhand der verschieden Baustadien konnten wir dann, denen die noch keine Module  gebaut haben, verdeutlichen worauf es ankommt.
Einen neuen Gast durften wir ebenfalls begrüßen! Da gab es gleich einige Probleme zu besprechen und lösen.

Auf dem Testkreis: Das doppelte Lottchen verzückt durch tolle Fahreigenschaften und leise Fahrgeräusche. Im Hintergrund der Nachbau der Ratekauer Feldsteinkirche. Steffen und Otti beim Smalltalk über Modulbau.
Im Vordergrund der Modulrohbau von Jan, dahinter der von Otti.
Die Modulrohbauten von Jan, Eggi und Otti schon mal grob zusammengestellt.

Im Vordergrund Ullis Neubau.

20160921_z_stammtisch_a 20160921_z_stammtisch_d 20160921_z_stammtisch_c
20160921_z_stammtisch_b 20160921_z_stammtisch_e

Der Modulrohbau von Ullis nächsten größerem Projekt.
Auf dem Papier die komplette Planungszeichnung.

Eggi und Thomas betrachten aufmerksam den Neubau.

Nicht auf dem Bildern ist der Modulkasten von Thorsten. Insgesamt war es ein unterhaltsamer und schöner Abend!

 


Z-Stammtisch, 16. August 2016

Tagesthema:
Hatten wir keines, es war ein zwangloses Treffen und Klönen.
Jetzt im „Sommer“ trafen wir uns zu viert in kleiner Runde. 
Einige waren dem Regen entflohen und hielten sich in anderen Gefilden auf

 


Z-Stammtisch, 19. Juli 2016

efs-logo-zett-100Bei warmem Wetter haben wir uns zwanglos getroffen.
Ulli konnte viel von der Ausstellung in Piotrków Trybunalski erzählen, an der er mit seiner Lübeck Anlage teilgenommen hatte.

Dabei haben wir einige Serienloks sowie Eigenbauten und Kleinserienschätzchen ihre Runden ziehen lassen.

Stammtisch_Juli2016
Kleine Sommerrunde beim Juli Z-Stammtisch im Stellwerk SN

 

VT-627
VT-627 von SMZ
VT-627_2
VT-627 im Detail
Franzose
Gedrucktes Gehäuse

Die auf den Bildern oben gezeigten Loks sind digital betrieben, der VT sogar mit Sound und vielen weiteren Funktionen!

 


Z-Stammtisch, 21. Juni 2016

Das Tagesthema:

Ätzen für die Modellbahn

Anhand der Quelloffenen Software Inkscape zeigte unser Mitglied Otti die einzelnen Schritte zum Erstellen eines Layouts und was sonst noch zu beachten ist.

 


Z-Stammtisch, 17. Mai 2016

Das Tagesthema war die Nachlese der Ausstellung in Dortmund mit der Lübeckanlage unseres Mitgliedes Ulli.

 


Z-Stammtisch, 19. April 2016

Das Tagesthema:
Was ist beim Bau von Modulkästen zu beachten?

  • Verbindungen
  • Formate
  • Modulbeine
  • Gleistrasse
  • Abdeckung
  • Transport

    Wir zeigten das anhand einiger Rohbaukästen.

    z-modul-kopf

    Wir besprechen die Details und Ausstattung der Modulköpfe.

    z-Modul-federEinfache Tricks um Pannen zu vermeiden. Hier eine modifizierte Wäscheklammer, die das  Durchrutschen des Passstiftes verhindert und den Stift wieder aus der Passung drückt.

    z-modul-verbindungZwei Rohbau-Module im Verbund.

     

     

    Einige Mitglieder unseres Stammtisches waren zu diesem Zeitpunkt als Aussteller in Dortmund.

 


Z-Stammtisch, 15. März 2016

Das Treffen vom  15. März 2016 um 19:00Uhr

Das Tagesthema war messtechnisch die Zugkraft von Z Lokomotiven ermitteln und vergleichen:

  • Märklin Loks, gleicher Loktyp mit und ohne Haftreifen
  • verschiedene Loks von Rokuhan mit Haftreifen
  • Freudenreich mit Haftreifen
  • Tenshodo ohne Haftreifen (D51)
Federwaage
Federwaage in Aktion

„Mit Hilfe einer Federwaage, die auf einem Gleisstück befestigt war haben wir die Zugkraft der Z-Lokomotiven bei 5 V gemessen. Im Vorwege wurde spekuliert , ob das Gewicht der Lok und der Motor oder nur die Haftreifen ausschlaggebend für die Zugkraft sind.

Die Märklin Standard Loks hatten eine Zugkraft von 4 bis 6 g . Nachträglich eingebaute Glockenankermotoren waren ohne Einfluss. Herausragend war hier nur der 39 g schwere „Eisenklotz“ BR 216 alt mit 8 g Zugkraft.

Mit Haftreifen zog die 25 g schwere BR 143 zwischen 15 und 25 g (3 Loks im Test).
Auch die gleich schwere BR 111 lag mit 10 g noch gut im Rennen.
Top war die 43 g schwere BR 18 mit Glockenanker und Haftreifen, sie zog 35 g.

Die Rokuhan Loks BR 181 und DD 51 zogen (mit Haftreifen ) um 10 g.
Die kleine Freudenreich Lok RC 3 SJ zog trotz 46g Eigengewicht und Haftreifen nur 10 g.

Fazit : ohne Haftreifen ca 5 g Zugkraft mit Haftreifen 10 g ;
große Antriebsräder wie bei der BR 18 sorgen zusätzlich für eine Zugkraftsteigerung;
die Ergebnisse der BR 143 bedürfen noch der Analyse „

 


Z-Stammtisch 16. Februar 2016

Das Tagesthema war die Messeaufbereitung der Ausstellung in Dresden. 
Gerade erst am Vortag aus Dresden zurück waren wir an diesem Stammtisch noch alle etwas ‚Platt‘.
Mit dem Beamer zeigten wir Bilder und Filme von der Ausstellung.

Reinigung der Loks und des Rollmaterials mit Hilfe von Ultraschall und Lokbadewanne, wobei wir durch Messungen versuchen wollen die bessere Methode herauszufinden. 

P1020824
Ultraschall und Lokbadewanne
P1020826
Lokbadewanne

 

Informationen zu Spur Z Stammtischen aus den Jahren 2014 und 2015 sind hier zu finden.

 

 

 


Z-Stammtisch 19. Januar 2016

Das Treffen am 19. Januar 2016 fand regen Zuspruch.

Stellwerk
Stellwerk
Planke
Planke

Gezeigt wurden diverse Basteleien, wie das z.B. das Stellwerk in dem wir uns treffen, in 1/220 vorbereitet für den Aufbau auf einer Planke XS.
Einen Laubbaum im Rohstadium auf der vorbereiteten Planke XS.

Thomas hatte sein Diorama mit, wo er sich als Z-Neuling mit dem kleinen Maßstab auseinander setzt.

Rohstadien der Kirche und des Baumes
Rohstadium

Den Nachbau der Ratekauer Kirche im Rohstadium.

Auf dem Testkreis durften einige Garnituren zeigen, wie groß der Traktions-Unterschied mit und ohne Haftreifen ausfällt.

 

 

 


 

Archiv von 2014 – 2015