Ausstellung 2018 in Syke

Nach einigen Jahren fand vom 12. bis zum 14.10.2018 in der Olympiahalle Syke (Karte) endlich wieder eine große Nord-Modul-Ausstellung statt. Gemeinsam mit fünf anderen Vereinen haben die Eisenbahnfreunde Bad Schwartau eine 300 m lange Nordmodulanlage, mit mehr als 1 Kilometer Gleisen, betrieben. Weit über 100 Züge drehten von Freitag bis Sonntag ihre Runden. Große Artikel in den regionalen Zeitungen und der Bild-Zeitung (ja, die Bild Zeitung war vor Ort!) sorgten für Besucherzahlen, die unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen haben. Zugegeben wir hatten, mit 6 Modulen, den kleinsten Anteil an der Gleislänge. Nach länger Zeit erstmalig wieder zu sehen waren die Module „Stangenteich“ und „Kanalbrücke Büchen“.Weiterhin haben wir die „Schwartauer Autobahnbrücke“ und die Blockstelle „Bölterkamp“ ausgestellt.

Der Aufbau war problemlos, bereits um 18:30 fuhren die ersten Züge. An den Ausstellungstagen haben sich unsere Züge im Netzwerk der Ausstellungsanlage verloren und sich oft über Stunden nicht mehr auf den eigenen Modulen sehen lassen.

Vom 12. bis zum 14.10.2018 fand in der Olympiahalle Syke (Karte) ein Nordmodultreffen statt. Gemeinsam mit fünf anderen Vereinen haben die Eisenbahnfreunde Bad Schwartau eine 300 m lange Nordmodulanlage betrieben.

Zugegeben wir hatten, mit 6 Modulen, den kleinsten Anteil an den fast 1000 m Gleislänge. Nach länger Zeit erstmalig wieder zu sehen waren die Module „Stangenteich“ und „Kanalbrücke Büchen“.

Weiterhin haben wir die „Schwartauer Autobahnbrücke“ und die Blockstelle „Bölterkamp“ ausgestellt.

Der Aufbau war problemlos, bereits um 18:30 fuhren die ersten Züge. An den Ausstellungstagen haben sich unsere Züge im Netzwerk der Ausstellungsanlage verloren und sich oft über Stunden nicht mehr auf den eigenen Modulen sehen lassen.

Hier einige Bilder von den Anlagen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufbauplan:

Text und Bilder: Sebastian Hering