Z-Stammtisch, 16. Januar 2018

Am Dienstag dem 16. um 19:00 Uhr fand im Stellwerk unser Januar Stammtisch statt.

Das Thema dieses Abends gestaltete Ulli.
Wir haben Lampen selber gebaut. Ulli hat Ätzteile und Material mitgebracht.

Ätzrohling grundiert

Links die geätzten Rohlinge noch vor dem Austrennen.
Das hat bei einigen von uns schon gereicht um festzustellen,
dass die Augen das ohne Tuning  (Lampe, Lupe) nicht schaffen.
Mast 3-lagig geklebt

Drei von den Lampenmastrohlingen wurden übereinander verklebt und sorgen für ausreichend Stabilität des grazilen Konstrukts.

Sieht irgendwie schon gut aus 🙂

Muster in 6xL
Ulli zeigt den Bastlern wo es langgeht

Damit wir uns vorstellen können, was wir mit den Staubkorngroßen Teilen machen müssen, hat Ulli alles super vorbereitet.

Zur Anschauung faltet er für uns einen Lampenschirm in XXXXXXL.
Sein Kommentar zu unserem Schaffen:
Die Schüler aus der 9. hätten das schneller verstanden.
Pah die können ja auch noch besser gucken 😈 

Das „Staubkorn“ wird mit einer LED bestückt und verklebt.

Bei einigen war das schon kein Spaß mehr, aber im Ernst, so schlimm war das gar nicht, sondern viel schlimmer 😛 

Ulli hatte extra eine Prüfstation vorbereitet damit wir alle unser Erfolgserlebnis vor Ort bewundern durften.

Der Mann hat wirklich alles perfekt vorbereitet!

 

Jan war als erster fertig und testet seine Lampe auf dem Prüfstand.

Wir konnten ein zufriedenes Lächeln erkennen.

Den Pfennig oder wie das Ding inzwischen auch immer heißen mag, hat er nicht gespendet,
sondern als Größenvergleich daneben gestellt, das Schlitzohr.

Die Truppe beim Lampenbau

Mit Pinzetten, spitzen feinen Zangen, Bastelkleber, Kreuzpinzetten
Holzzahnstochern ausgerüstet, wurde wild gebastelt.

Das Zusammensetzen war wirklich sehr filigran.
Auf dem Foto links ist zu sehen, mit welcher Leichtigkeit wir an die Arbeit gingen.
Aber das Ergebnis hat uns alle ein wenig stolz gemacht.
Wir erzählen an dieser Stelle nicht, das Ulli für sein nächstes Projekt ca 100 Stück von den Dingern bauen will.
Ich tausche lieber nicht mit ihm.

Alles in allem wieder ein schöner Abend, der schon gegen 0:00 Uhr zu ende ging.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen